Biografie

G. Funda Cetin

Dipl. Kunsttherapeutin PTM
Dipl. Lehrerin für Bildnerisches Gestalten und Kunstmalerin

Geb. 1969, verheiratet, Mutter von zwei erwachsenen Kindern

Ausbildungsweg

2017 – 2019
Branchenzertifikat Oda Artecura – Fachrichtung Gestaltungs- und Maltherapie

2012 – 2015

Ausbildung Kunsttherapeutin PTM mit Diplomabschluss, Magenta Schule für farbiges Lernen GmbH, Reiden / LU

2012 – 2013

Psychologie, Psychosomatik und Psychopathologie, Magenta Schule für farbiges lernen, Sempach / LU

2011

Praktikum an einer Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Juni 2010

Mandala Lichtgitter Seminar bei Ursula Irrgang, Luzern

2007 – 2010

Ausbildung Maltherapeutin PTM mit Diplomabschluss, Magenta Schule für farbiges Lernen GmbH, Sempach / LU

2007 – 2009

Medizinische Grundlagen gemäss EMR mit Zertifikat, Integra AGP, LU

1986 – 1990

Studium an der Universität Uludag (Bursa/Türkei)
Diplomanerkennung durch EDK als «Lehrerin für Bildnerisches Gestalten an Maturitätsschulen»

Weiterbildungsweg

  • Bewusstwerdung des eigenen Kommunikationsstiles in der Kunsttherapie mit Dozent C. Braendle
  • Drama und Sprache in der Kunsttherapie
  • Therapie kriegstraumatisierter Kinder, Heranführung ins Thema Trauma, konkrete therapeutische Arbeiten
  • Humor in der Therapie als Schwimmring auf dem Strom des Alltags
  • Leben und Sterben, aus schamanischer Sicht mit Susann Belz
  • Flow und Hingabe, im Zusammenhang mit der inneren Kraftquelle
  • Ein therapeutisches Werkzeug, Figurengestalten aus vielen Materialien
  • Begleitung von Sterbenden und Trauernden

Berufserfahrung

Seit 2008: Mal- und Kunsttherapeutische Begleitung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen
  • Langjährige Erfahrung in der therapeutischen Arbeit mit Erwachsenen (Schwerpunkt ressourcenorientierte Arbeit, Angsterkrankungen, Depressionen, Burnout, Traumata). Arbeit mit Kindern und Jugendlichen (Schwerpunkt Ängste, Selbstwert, Mobbing, schulische Probleme)
Seit 2003: Malkurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene im eigenen Malatelier
  • Im meinen Kursen lernen die KursteilnehmerInnen, Bilder zu betrachten und zu verstehen. Sie lernen, eigene Bilder zu erschaffen, über Bilder zu sprechen und sich mit Bildern auszudrücken. Als Malleiterin begleite und unterstütze ich den Malprozess. Dies ermöglicht einen optimalen Malfluss. Die ruhige, geschützte Atmosphäre des Ateliers lässt ganz persönliche Bilder entstehen
Bis 2004: Fachlehrerin an einer Zürcher Schule
  • (E-Klasse für Kinder und Jugendliche mit besonderen Bedürfnissen)
Seit 1999: Eigenes Malatelier in Stallikon / ZH
  • Seit Jahren arbeite ich als Kunstmalerin im Hauptgebiet Ölmalerei.
  • Teilnahme an verschiedenen Projekten, Veranstaltungen sowie kulturellen und persönliche Ausstellungen

Mitgliedschaft

Seit 2010: GPK – Fachverband für gestaltende Psychotherapie und Kunsttherapie

http://www.gpk-verband.net

Seit 2002: GGA – Gemeinnützige Gesellschaft des Bezirkes Affoltern
Aktivmitglied des Kunstkommission GGA von 2002 bis 2010

http://www.ggaffoltern.ch

© 2020 | Malatelier-Fundus | G. Funda Cetin

Diese Webseite verwendet Cookies
OK